Konstanz und Erneuerung

Nach fast 30 Jahren geht in Jena eine Ära zu Ende. 28 Jahre Vorstandstätigkeit, davon 24 als Vorsitzender an vorderster Front – mit dieser mehr als beachtlichen Bilanz übergibt Dr. Ulrich Richter den Staffelstab der Vereinsführung des „Blasmusikverein Carl Zeiss Jena e.V.“ an die nächste Generation. Unter dem Dach des Trägervereins firmieren u.a. das Kompetenz-Zentrum für Brass Band, die Orchesterschule KLANGwelt, verschiedene Vereinsensemble wie die Brass Band und die Jugend Brass Band BlechKLANG oder die Show Brass Band VielKLANG, sowie vielfältige musikpädagogische Projekte bspw. die Mobile Musikwerkstatt.

Nach fast 30 Jahren geht in Jena eine Ära zu Ende. 28 Jahre Vorstandstätigkeit, davon 24 als Vorsitzender an vorderster Front – mit dieser mehr als beachtlichen Bilanz übergibt Dr. Ulrich Richter den Staffelstab der Vereinsführung des „Blasmusikverein Carl Zeiss Jena e.V.“ an die nächste Generation. Unter dem Dach des Trägervereins firmieren u.a. das Kompetenz-Zentrum für Brass Band, die Orchesterschule KLANGwelt, verschiedene Vereinsensemble wie die Brass Band und die Jugend Brass Band BlechKLANG oder die Show Brass Band VielKLANG, sowie vielfältige musikpädagogische Projekte bspw. die Mobile Musikwerkstatt. Im Rückblick auf die Jahre 2019 und 2020 zeigte sich deutlich, welch massiver Einschnitt die Pandemie für das aktive Vereinsleben bedeutete. So wurde die steile Entwicklung, resultierend nicht zuletzt aus den Erfolgen bei der Deutschen Doppel-Meisterschaft 2018, dem 4. Platz bei der Europäischen Jugend Brass Band Meisterschaft und dem Sieg beim Entertainment Contest 2019, quasi Übernacht eingefroren. Anstelle der geplanten Projekte und der künstlerischen Weiterentwicklung trat, wie in der gesamten Szene, Krisenmanagement und Überlebenskampf. Das nun, im Jahr zwei der Pandemie, die geordnete Übergabe, einer weitestgehend gesicherten Struktur erfolgen kann, ist primär dem engagierten und entschlossenen Agieren des Gesamtvorstandes um Dr. Richter in den letzten 14 Monaten zu verdanken.

In Anerkennung seiner Verdienste um den Verein wurde Ulrich Richter zum Ehrenvorsitzenden des Vereins ernannt. Der am 29.04.2021 bei der online-Hauptversammlung neugewählte siebenköpfige Vereinsvorstand steht personell und inhaltlich für Konstanz und Erneuerung gleichermaßen. Dem neuformierten Team um den Neu - Vorsitzenden Norbert Goldhardt und den nunmehr seit 15 Jahren etablierten künstlerischen Leiter Alexander Richter stehen spannende Zeiten und Aufgaben bevor. Zunächst liegt das Augenmerk auf der hoffentlich baldigen Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an der Orchesterschule und dem Probenstart für alle Vereinsensembles. Die von langer Hand vorbereiteten Konzerte als Kulturpartner der Bundesgartenschau in Erfurt sind bereits in Sichtweite. Bereits am 10.07. ist im Rahmen der Themenwoche „BuGa rosarot“ das Themenkonzert „The Graces of Love“ mit musikalischen Leckerbissen aus Oper, Film und Musical zum Thema Liebe in all ihren Irrungen und Wirrungen geplant. Nun heißt es Daumendrücken, dass die Rückkehr auf die Konzertbühne und die vorab erforderlichen Proben stattfinden können.

Terminvorschau (Auszug):

  • 10.07.2021 Themenkonzert „The Graces of Love“ BuGa Erfurt
  • 31.07.2021 Picknickkonzert Jena · 14.08.2021 Konzert zum Quedlinburger Musiksommer
  • 24.08.-29.08.2021 Brass Band Sommercamp mit Helen Varley und Chris Houlding
  • 19.09.2021 Themenkonzert „The Beauty of Blue“ BuGa Erfurt
  • 03.10.2021 „Back to the future – 50 Jahre Blechblasmusik“ Volkshaus Jena
  • 05.11.-07.11.2021 Jenaer Blechbläser-Seminar

Weitere Informationen sind zu finden unter www.brassband-blechklang.de