Seminar: Die neue Datenschutz-Grundverordnung im Vereinsalltag – Eine erste Bilanz

INHALT

Am 25.05.2018 ist die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU (DS-GVO) in Kraft getreten, welche Vereine und Verbände vor neue Herausforderungen im Hinblick auf den personenbezogenen Datenschutz stellt.
Nach den ersten 100 Tagen des praktischen Arbeitens mit der DS-GVO blicken wir zurück und ziehen eine erste Bilanz. Was bedeutet die DS-GVO tatsächlich für den Vereinsalltag? Wie gestaltet sich der Umgang mit dem Gesetz in der Praxis? Das Seminar informiert im Überblick über die wichtigsten Neuerungen und Anforderungen der DS-GVO und gibt Hinweise für ihre Umsetzung und Handhabung im Vereinsalltag.
Darüber hinaus ist auch der gegenseitige Erfahrungsaustausch ein Schwerpunkt des Seminars. Hier besteht die Möglichkeit, eigene Anliegen vorzubringen und von den Erfahrungen der anderen Seminarteilnehmer zu profitieren – und so neue Erkenntnisse, Tipps und Hinweise für sich und die Vereinsarbeit zu gewinnen.

ZIELGRUPPE

Amtierende und angehende Vorstände, Interessierte am Ehrenamt, hauptamtliche Mitarbeiter aus  Vereins- und Verbandsgeschäftsstellen

DOZENT

Ulrike Jung, Rechtsanwältin

TERMIN        

01. September 2018, 09:00 – 12:00 Uhr

ORT            

Frankenberg/Sa.

KOSTEN

30,00 € je Teilnehmer für Mitglieder des SBMV /
25,00 € bei Anmeldung bis 01.07.2018
60,00 € je Teilnehmer für Nichtmitglieder des SBMV /
50,00 € bei Anmeldung bis 01.07.2018

BESONDERHEIT

Diese Veranstaltung zählt als Bildungstag im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes.
Vereinsspezifische Fragen werden gern im Vorfeld entgegengenommen.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit eines gemeinsamen Mittagessens mit offener Diskussion.

 

Hier Anmeldung bis 15.08.2018

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Werbung

Hier könnnen auch Sie Ihre Werbung vorfinden!

Kooperationspartner

-----------------------

-----------------------

 

 -----------------------

 

-----------------------

-----------------------