Seminar: Der Verein und die Gemeinnützigkeit – eine steuerrechtliche Gratwanderung

INHALT

Ein gemeinnütziger Verein hat das Ziel, dem Wohl der Gemeinschaft zu dienen und es zu fördern. Mit der Anerkennung der Gemeinnützigkeit gehen auch steuerliche Vergünstigungen einher, die der Verein geltend machen kann. So sind bestimmte Einnahmen des Vereins von Steuern befreit, für bestimmte Leistungen gilt ein ermäßigter Umsatzsteuersatz und der Verein darf Spendenbescheinigungen ausstellen. Allerdings ist diese Gemeinnützigkeit – einmal anerkannt – nicht unumstößlich, denn durch Satzungsmängel oder Fehlverhalten besteht durchaus die Gefahr eines Verlustes der Gemeinnützigkeit.
Das Seminar gibt einen Überblick über die wichtigsten Eckpunkte aus steuerrechtlicher Sicht, z. Bsp.:
•    besondere Anforderungen des Gemeinnützigkeitsrechts an Vereine, auch im Hinblick auf Haftungsrisiken
•    Gefahren für den Status Gemeinnützigkeit
•    Mitgliedsbeiträge
•    Arbeiten mit der Handkasse
•    Spenden und Zuwendungsbestätigung
•    Rücklagenbildung
•    Buchhaltung und Jahresabschluss
•    Vereinsbesteuerung
•    Vorsteuerabzugsberechtigung
•    Steuertipps
•    Musikfeste / Tombola u.ä.

ZIELGRUPPE

Amtierende und angehende Vorstände, Schatzmeister, Interessierte am Ehrenamt

DOZENT

Marcel Schwemmer, Stererfachangestellter

TERMIN        

26. Januar 2019, 09:00 – 13:00 Uhr

ORT   

Zwickau

KOSTEN       

  • 40,00 € je Teilnehmer für Mitglieder des SBMV / 30,00 € bei Anmeldung bis 30.11.2018 
  • 80,00 € je Teilnehmer für Nichtmitglieder des SBMV / 60,00 € bei Anmeldung bis 30.11.2018

BESONDERHEIT    

Vereinsspezifische Fragen werden gern im Vorfeld entgegengenommen.


HIER ANMELDUNG bis 31.12.2018

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Werbung

Hier könnnen auch Sie Ihre Werbung vorfinden!

Kooperationspartner

-----------------------

-----------------------

 

 -----------------------

 

-----------------------

-----------------------