Seminar: Datenschutz im Vereinsalltag

INHALT

Spätestens seit der Einführung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) im Mai 2018 ist das Thema Datenschutz auch im gemeinnützigen Bereich noch einmal deutlich in den Fokus gerückt. Was bedeutet die DS-GVO tatsächlich für den Vereinsalltag? Wie gestaltet sich der Umgang mit dem Gesetz in der Praxis?
Das Seminar vermittelt die entsprechenden rechtlichen Grundlagen und informiert über die wichtigsten Anforderungen der DS-GVO sowie mögliche Fallstricke. Es gibt Hinweise für die praktische Umsetzung und Handhabung im operativen Tagesgeschäft, um als gemeinnützige Struktur datenschutzrechtlich gesetzeskonform aufgestellt zu sein und agieren zu können.

Darüber hinaus ist auch der gegenseitige Erfahrungsaustausch ein Schwerpunkt des Seminars. Hier besteht die Möglichkeit, eigene Anliegen vorzubringen und von den Erfahrungen der anderen Seminarteilnehmer zu profitieren – und so neue Erkenntnisse, Tipps und Hinweise für sich und die Vereinsarbeit zu gewinnen.

ZIELGRUPPE

Amtierende und angehende Vorstände, Interessierte am Ehrenamt, hauptamtliche Mitarbeiter aus  Vereins- und Verbandsgeschäftsstellen

DOZENT

Ulrike Jung, Rechtsanwältin

TERMIN        

27. Juni 2020, 09:00 – 13:00 Uhr

ORT            

Leipzig

KOSTEN

40,00 € je Teilnehmer für Mitglieder des SBMV / 30,00 € bei Anmeldung bis 31.03.2020
80,00 € je Teilnehmer für Nichtmitglieder des SBMV / 60,00 € bei Anmeldung bis 31.03.2020

BESONDERHEIT

Vereinsspezifische Fragen werden gern im Vorfeld entgegengenommen.

 

Hier Anmeldung bis 31.05.2020

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Unterstützung SBMV

 

Förderer und Sponsoren

Diese Steuermittel werden auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes zur Verfügung gestellt.

 

Kooperationspartner

 

-----------------------

 

-----------------------

 

 -----------------------

 

-----------------------

-----------------------

Werbung

Hier könnnen auch Sie Ihre Werbung vorfinden!